Mannheim

Jungbusch I Nachtwandel lockt Besuchermassen am 26. und 27. Oktober ins Viertel / Kommunales Team übernimmt Organisation

Feiern für die Vielfalt

Archivartikel

House-Musik im Ruckel-Takt einer Straßenbahn? Gaumengenüsse wie aus tausendundeiner Nacht in einer Moschee? Eine wundersame Installation, die die schmale Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit auslotet? Klar: Nachtwandel! Am 26. und 27. Oktober will das ungewöhnlichste aller Kulturfeste in der Stadt von 19 bis 24 Uhr Zig-Tausende in den Jungbusch locken. Bei der 14. Auflage im Stadtteil, der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3585 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema