Mannheim

Katastrophenschutz Teilweise Aufnahmestopp bei Jugendgruppen / Stadt stellt erstmals in Baden-Württemberg hauptamtliche Betreuerin ein

Feuerwehr begeistert die Kinder

Das hätte er sich nie träumen lassen: Wegen Überfüllung geschlossen – das muss Stadtjugendfeuerwehrwart Rouven Hübner verkünden. Die Abteilungen Nord und Feudenheim der Jugendfeuerwehr haben einen Aufnahmestopp verhängt, Seckenheim „macht zumindest keine Werbung mehr“, sagt er. Erstmals hat die Stadt jetzt eine hauptamtliche Betreuerin für die wachsende Zahl der Kinder- und Jugendgruppen bei

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4158 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema