Mannheim

Universität Freier Eintritt am Samstag beim Schlossfest

Feuerwerk im Ehrenhof

Archivartikel

Ein Feuerwerk gegen 22 Uhr, das über dem Ehrenhof funkelt und kracht, ist der Höhepunkt: Von 18 bis 3 Uhr lädt die Universität am Samstag, 7. September, zum Schlossfest ein – und das alles bei freiem Eintritt. Schon ab 15 Uhr beginnt das Wissenschaftsprogramm, bei dem leicht verständlich Forschungsergebnisse für den Alltag präsentiert werden. Erstmals innerhalb des Schlosses läuft ab 16 Uhr ein Angebot mit Infoständen und Vorträgen über das Studium an der Universität Mannheim.

Die spannende Nacht in barocken Mauern mit Pop, Rock, Jazz, Kunst, Comedy und Party veranstaltet die Universität gemeinsam mit Hauptsponsor Hays, der Alumnivereinigung „Absolventum“ sowie zahlreichen Mannheimer Kultureinrichtungen. Offiziell geht es um 18 Uhr im Ehrenhof los. Um 18.30 Uhr begrüßen Rektor Thomas Puhl und Oberbürgermeister Peter Kurz die Erstsemester – was der Anlass des Schlossfests ist. Aber längst wurde daraus ein attraktives, abwechslungsreiches Kulturprogramm auf zahlreichen Bühnen in dem Barockbau sowie auf dem Schlossgelände.

Premiere einer Jazzband

Auf der Hauptbühne treten der 80-köpfige Chor der Universität Mannheim, die Sängerinnen Cassandra Steen und Lotte, die Band „Yellow“ und „Tropamin“ vom Trommelpalast auf. Premiere hat die Ella & Louis-Jazzband, die sich im gleichnamigen Club neu formiert hat und im Schloss erstmals spielt. Parallel zum Programm im Ehrenhof kann man in vielen Räumen des Schlosses Mannheims kulturelle Vielfalt erleben: Der Rittersaal wird zur Kleinkunstbühne des „Schatzkistl“, das Nationaltheater tritt im Gartensaal auf, das Capitol präsentiert Künstler in der Alten Lehrbuchsammlung, das Café EO bietet sechs jungen Pop-/Rock-Bands eine Bühne. Wer Poetry Slam mag, ist im Schneckenhof richtig. Stärkung bieten die „Kulinarischen Gärten“ im Ehrenhof. pwr

Zum Thema