Mannheim

Kultur

Film über jüdische Identität

Archivartikel

Wie können in einer Welt der digitalen Kommunikation jüdische Identität und Familienbande gepflegt werden? Um diese Frage geht es in dem Film „Schalom, liebe Gäste“, der morgen um 17 Uhr im Jüdischen Gemeindezentrum (F 3, 4) gezeigt wird. Protagonistin Rosa Goldmann lädt in dem Film von Regisseur Alexander Gerasimov – auf Deutsch und Russisch – Verwandte zu einer Feier aus aller Welt zu sich ein. Jedoch kommt es zu Missverständnissen, so dass letztlich niemand mehr die Reise zu ihr antreten möchte. Durch eine unerwartete Entscheidung gelingt es Rosa aber, die Situation zu retten. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. jh