Mannheim

Corona Agentur verschiebt Rennen auf Oktober

Firmenlauf im Herbst

Archivartikel

Der Bauhaus-Firmenlauf findet nicht wie geplant am 27. Juni statt, sondern wird auf den Herbst verschoben. „Gemeinsam an der Startlinie stehen und sich gegenseitig anfeuern, ist unter den aktuellen Umständen nicht möglich und nicht sinnvoll“, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters n plus sport. Das Rennen durch die Innenstadt, an dem im vergangenen Jahr etwa 2500 Läufer teilnahmen, sei nun auf den 14. Oktober terminiert – „unter Vorbehalt behördlicher Genehmigungen“ lautet die Einschränkung in der Mitteilung. „Wir hoffen sehr, dass wir mit der Terminverschiebung die Veranstaltung im Herbst realisieren können, um unseren Teilnehmern doch noch ein schönes Erlebnis zu schenken“, so Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der Agentur. „Dennoch bleibt natürlich eine große Ungewissheit.“

Vieles solle auch im Herbst gleich bleiben. Auf die Teilnehmer warte eine fünf Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt – musikalisch begleitet von DJ und Samba-Band. Um die Menschenmenge zu verringern, könnten Startkorridor-Zeiten verlängert und zusätzliche Hygienemaßnahmen umgesetzt werden. Die bisherigen Anmeldungen für den Firmenlauf würden für den 14. Oktober übernommen werden, heißt es. Ansonsten können sich Interessierte weiterhin im Internet anmelden. Die Gebühr beträgt 16 Euro, Anmeldeschluss ist der 25. September. 

Zum Thema