Mannheim

CDU Mitten im Wahlkampf macht ein Ortsverbands-Schatzmeister die Schulden der Partei zum Thema - und zwingt so den Vorsitzenden, die Finanzen offenzulegen

Flucht nach vorne am Ende eines Polit-Theaters

Archivartikel

Zwei Wochen vor einer Oberbürgermeisterwahl sollte eine Partei ausschließlich mit dem Wahlkampf beschäftigt sein. Stattdessen sitzt Mannheims CDU-Vorsitzender Nikolas Löbel an jenem Sonntagmorgen im Gasthaus Maruba vor der Presse und lässt - bildhaft gesprochen - die Hosen runter. Er verkündet, dass seine Partei rund 95 000 Euro Schulden hat. Und beendet damit das Polit-Theater des Jahres in

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2521 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema