Mannheim

Soziales Mannheimer Tierschutzverein Airliner4Animals ab 17. November im Fernsehen

Flugbegleiter helfen Hunden

Der Mannheimer Tierschutzverein Airliner4Animals kommt ins Fernsehen: Ab Samstag, 17. November, 18 Uhr, begleitet der TV-Sender VOX in seinem Haustiermagazin „hundkatzemaus“ Samuel Schäfer und Tanja Rückert auf die Azoren. Die beiden Gründungsmitglieder des vor allem aus Flugbegleitern bestehenden Vereins besuchen dort zum ersten Mal die von ihnen unterstützte Tierhilfe Angel da Relva und erleben den täglichen Einsatz der Tierschützer vor Ort. In fünf Folgen können die Zuschauer die Arbeit mit Hunden und Katzen verfolgen, die ohne die Unterstützung des Mannheimer Vereins nicht möglich wäre, heißt es in der Ankündigung.

Parallel sind die Ehrenamtlichen von Airliner4Animals vom 8. November bis 21. Dezember Empfänger des „Spenden-Marathons für Tiere“ – nach Aussage der Initiatoren die größte Sammelaktion für Straßen- und Heimtiere, die es je in Europa gegeben hat. Unter spendenmarathon-tiere.de können Interessierte teilnehmen und 40 000 Futter-Pakete für 30 deutsche Tierschutzvereine finanzieren. In einer Vorauswahl konnten die Mannheimer einen der begehrten Empfängerplätze ergattern.

Airliner4Animals wurde Ende des Jahres 2016 vom Mannheimer Flugbegleiter Samuel Schäfer gegründet. Mehr als 400 Mitglieder – größtenteils Piloten, Stewardessen und Bodenpersonal deutscher Fluglinien – unterstützen durch ihr Engagement mehrere ausgewählte Tierschutzprojekte weltweit. Nach Angaben des Vereins sind so bislang mehr als 100 000 Euro an Spenden zusammengekommen.

Zum Thema