Mannheim

Rosengarten Freundeskreis vergibt Comedy-Auszeichnung

Förderpreis für Talente

Archivartikel

Der Freundeskreis Rosengarten stiftet für den 6. Mannheimer Comedy Cup im Capitol am heutigen Samstag, 5. Mai, erstmals einen eigenen Förderpreis. Er wird beim großen Finale durch den Vorsitzenden Thomas Kowalski an den besten Newcomer überreicht.

„Mit diesem Preis haben wir für Mannheim etwas Einzigartiges geschaffen, was den Stellenwert der Metropolregion im Bereich Kunst und Kultur bereichert“, so Thomas Kowalski bei der Mitgliederversammlung. Der 2014 gegründete Freundeskreis sieht sich nicht nur als Unterstützer des Rosengartens, sondern wolle generell Mannheim als kulturellen Standort stärken. „Nach Köln und Berlin hat sich mittlerweile auch Mannheim einen Namen im Bereich Comedy gemacht“, so Kowalski. Der Freundeskreis Rosengarten habe das Potenzial des Comedy Cups mit seinen Künstlern erkannt und „möchte sich deshalb nachhaltig an der Förderung junger Talente beteiligen“.

Kowalskis Stellvertreter Gregor Spachmann ergänzt, mit dem Preis wolle man „möglichst vielen Talenten die Chance geben, sich auf der kleinen Bühne auszuprobieren und weiterzuentwickeln, bevor sie sich dem großen Publikum präsentieren“. Im Vorfeld wählte eine Fachjury junge Talente aus, die dann an Workshops teilnehmen durften. Hier erarbeiten sie zusammen mit einigen Profis der Comedy-Branche ein Bühnenprogramm. pwr