Mannheim

Bundespolizei

Frau bewahrt Mann vor Gefängnisstrafe

Weil ein per Haftbefehl gesuchter 24-Jähriger bei einer Polizeikontrolle am Mannheimer Hauptbahnhof die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, hat seine Frau die Summe für ihn beglichen. Laut Polizei stellten die Beamten der Bundespolizei bei der Kontrolle fest, dass der Deutsche wegen Diebstahls gesucht wurde. Der Mann sollte entweder für 100 Tage ins Gefängnis oder eine Geldstrafe in Höhe von 2098 Euro zahlen. Allerdings hatte er keine Euro, sondern nur 2000 Schweizer Franken (1756 Euro) bei sich. Indem die 24-Jährige zum Bahnhof kam und das restliche Geld beisteuerte, konnte ihr Mann der Freiheitsstrafe entgehen.