Mannheim

Straßenbegleitgrün: Weniger Mähen bringt mehr Artenvielfalt / Naturschutzbund wirbt um Verständnis für "wilde Blumenwiesen" entlang von Fahrbahnen

Freiraum mit Gräsern und Kräutern

Archivartikel

Thorsten Langscheid

Üppig blühende Wiese statt ratzekahl gemähter Rasen: Der Naturschutzbund (Nabu) bläst zur Kampagne für freie Gräser, Kräuter und Blumen. Die Naturschützer um Altstadtrat Paul Hennze (SPD) wollen mit ihrer Good-Will-Aktion ein fast vergessenes Biotop revitalisieren: "Die Straßenränder werden viel zu häufig gemäht, hier haben Schmetterlinge, Hummeln und selten gewordene

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2524 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00