Mannheim

Kunsthalle Einsatz auf unterschiedlichen Posten

Freiwillige scheiden aus

Archivartikel

Drei junge Erwachsene haben ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Kunsthalle beendet. Die 19-jährige Selin Hacikoglu aus Eberbach arbeitete in der Kunstvermittlung. In der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde die ebenfalls 19-jährige Rosa Bergmann eingesetzt. Der 20-jährige Florian Höft aus Ilvesheim beschäftigte sich mit Marketing. In diesem Sommer führten die Drei auch selbstständig Gruppen durch die Kunsthalle.

Im September 2012 wurde in der Kunsthalle Mannheim erstmalig ein FSJ eingerichtet. Die damit verbundene Stelle war in der Abteilung „Kunstvermittlung“ angesiedelt und wurde finanziell durch die Wüstenrot Stiftung Ludwigsburg ermöglicht. Seitdem hat sich das System „FSJ Kultur“ im Mannheimer Kunstmuseum fest etabliert und stetig erweitert. In der zurückliegenden Saison hatte die Kunsthalle nach eigenen Angaben erstmals gleich drei Freiwillige zur selben Zeit. zg/sma