Mannheim

Kriminalität Polizei nimmt alkoholisierten Mann fest

Freundin mit Messer bedroht

Mannheim.Zu einem größeren Einsatz hat die Polizei in der Nacht auf gestern ausrücken müssen. Dabei nahm sie einen 31-jährigen Mann fest, der zuvor seine Lebensgefährtin mit einem Messer bedroht hatte.

Wie die Polizei mitteilte, war der alkoholisierte Mann gegen 23 Uhr in seine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Ludwig-Jolly Straße in der Mannheimer Neckarstadt-West zurückgekehrt. Dort geriet er in einen heftigen Streit mit seiner Lebensgefährtin sowie einem Pärchen, das gerade zu Besuch war. Den Angaben der Beamten zufolge bedrohte der Mann seine 29-jährige Freundin mit einem Küchenmesser. Im Verlauf des Streits warf er kurzerhand ein Fernsehgerät aus dem Fenster im zweiten Stock.

Spezialkräfte alarmiert

Der Frau gelang es in einem geeigneten Moment, aus der Wohnung zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Ihr Besuch rettete sich ins Schlafzimmer. Den eintreffenden Polizeibeamten drohte der 31-Jährige, gewalttätig zu werden und verbarrikadierte sich in der Wohnung. Nachdem das noch anwesende Pärchen beruhigend auf ihn eingeredet hatte, konnte der Mann in einem längeren Gespräch mit Polizeibeamten zur Aufgabe bewegt werden und vor die Tür zu kommen.

Dort ließ er sich widerstandlos festnehmen. Alarmierte Spezialkräfte konnten wieder abgezogen werden. Gegen den Mann wird jetzt wegen Bedrohung und Freiheitsberaubung ermittelt.