Mannheim

Mannheimer Liste 51-Jährige rückt für verstorbenen Roland Weiß nach

Fuchs wird nun Stadträtin

Christiane Fuchs, Vorsitzende der Mannheimer Liste, wird für den verstorbenen Roland Weiß in den Gemeinderat nachrücken. „Die Umstände sind zwar so, dass man sich darüber nicht freuen kann“, sagt sie dem „MM“ auf Anfrage. Dennoch wolle sie das Mandat annehmen. Fuchs hatte bei der Kommunalwahl im Mai 2019 das fünftbeste Ergebnis für die Mannheimer Liste erzielt, die allerdings nur vier Sitze bekam.

Weiß war Ende Dezember mit 64 Jahren an einer Krebserkrankung verstorben. „Wir wussten zwar alle, wie schlecht es ihm ging“, sagt Fuchs. „Aber wir haben doch gehofft, dass er diesen Kampf noch irgendwie gewinnt.“ Daher sei auch intern noch nicht geklärt, wer Weiß in dessen zweiter Funktion als Fraktionsgeschäftsführer ersetzen solle.

Die 51-Jährige würde sich als Stadträtin, wie ihr Vorgänger, gern vor allem im Bereich Soziales einsetzen. Fuchs, von Beruf Maßschneiderin und Modedesignerin, kandidiert bei der Landtagswahl im Mannheimer Süden für die Freien Wähler. Im Norden tat das Weiß. Voraussichtlich wird nun seine Ersatzkandidatin Martina Irmscher antreten. 

Zum Thema