Mannheim

Luisenpark Zusätzliche Bahnen fahren zu „Explore Science“

Fünf Tage geht’s um Astronomie

Die Planeten und das Weltall stehen ab dem heutigen Mittwoch, 13. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, im Mittelpunkt der naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“ im Luisenpark. An 46 Mitmachstationen können junge und alte Interessierte in die Welt der Astronomie eintauchen. Geöffnet ist mittwochs bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Gibt es Außerirdische? Wie kommt man ins All? Welchen Einfluss hat der Mond auf die Erde? Darauf geben die Stationen Antworten. Außerdem können die Besucher mitmachen und entdecken. Bei der interaktiven Ausstellung „Astronomie für alle“ beschäftigen sich vier Stationen mit dem Universum – es geht um Sterne am Himmel, um den Platz der Erde im Weltall und um das Leben auf anderen Planeten.

Experten halten von Mittwoch bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr auf der Bühne in der Festhalle Baumhain Vorträge. Erstmals werden Vertreter des Wettbewerbs „Jugend forscht“ zwei wissenschaftliche Reden vortragen – am Mittwoch und am Freitag, jeweils um 11 Uhr.

Die Teilnahme an den Aktionen ist kostenlos. Das Parkgelände ist erreichbar mit den Stadtbahnlinien 6/6a und 9 der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV), die Haltestelle „Luisenpark/Technoseum“ befindet sich direkt vor dem Haupteingang.

Für die „Explore Science“-Besucher setzt die RNV außerdem eine zusätzliche Stadtbahnlinie E auf der Strecke Mannheim Hauptbahnhof– Tattersall–Planetarium–Luisenpark/Technoseum ein. Von Mittwoch bis Freitag fahren die Bahnen in der Zeit von 9 Uhr bis 17.30 Uhr etwa alle zehn Minuten zum Luisenpark. Samstags und sonntags besteht in der Zeit von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr etwa alle 20 Minuten eine Verbindung.