Mannheim

Fünf Verletzte bei Straßenbahnunfall an Haltestelle "Universität"

Mannheim.Bei einer Kollision zweier Straßenbahnen der Linie 1 und der Linie 5 sind am Dienstagmorgen fünf Personen verletzt worden. Nach den Angaben der Polizei stießen die Bahnen kurz vor 9 Uhr in der Höhe der Haltestelle „Universität“ zusammen. Die Linie 5 war in Richtung Paradeplatz, die Linie 1 in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Durch den Zusammenstoß entgleiste die Bahn der Linie 5 im Weichenbereich. Vier Fahrgäste  erlitten leichte Verletzungen, die durch Rettungskräfte vor Ort versorgt werden konnten. Ein Fahrgast wurde schwerer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Laut den ersten Ermittlungen war ein technischer Defekt in der Weichensteuerung der Linie 5 der Grund für die Kollision. Informationen über die Höhe des Sachschadens lagen nicht vor.

Während der Unfallaufnahme mussten die Gleise vorrübergehend gesperrt werden und es ergaben sich Einschränkungen im Öffentlichen Nahverkehr.  Wie die Rhein-Neckar Verkehr GmbH (RNV) auf Twitter mitteilte, war die Strecke zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Universität seit etwa 11 Uhr wieder frei und die Bahnen fuhren wieder den regulären Linienweg. Bahnen der Linien 1, 4, 4A, 5 und 5A waren vorübergehend über die Planken umgeleitet worden. 

(pol/dls)