Mannheim

Kaiserring Taxi prallt an Haltestelle auf 26-Jährige

Fußgängerin schwer verletzt

Mannheim.Bei einem Unfall vor dem Wasserturm ist eine am Straßenrand wartende Fußgängerin schwer verletzt worden. Die 26-Jährige stand gestern gegen 11.30 Uhr an der langgezogenen Haltestelle „Kunsthalle“, um den Kaiserring in Richtung Kunststraße zu überqueren. Ein 25-jähriger Taxifahrer war in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Vor der Ampel an der Kreuzung Kunststraße/Friedrichsplatz stieß er mit einem 78-jährigen Skoda-Fahrer zusammen, der von der Kunststraße aus in Richtung Augustaanlage wollte. Nach Angaben der Polizei ist noch ungeklärt, wer Rot und wer Grün hatte. Als Folge der Kollision schleuderte das Taxi nach links, prallte gegen die Masten einer Fußgängerampel und einer Laterne. Dabei erfasste es auch die junge Frau.

Nach notärztlicher Erstversorgung musste die Schwerverletzte mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Über den genauen Zustand der 26-Jährigen ist nichts bekannt.

Schienenverkehr unterbrochen

Die beiden Autos wurden erheblich beschädigt und abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 30 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste der Schienenverkehr in Richtung Hauptbahnhof unterbrochen werden. Für andere Fahrzeuge war die Unfallstelle in Richtung Hauptbahnhof nur einspurig nutzbar. Kurz nach nach 13 Uhr wurde die Straße wieder ganz freigegeben.

Die Verkehrspolizei will nun herausfinden, für welchen der beiden Autofahrer die Ampel auf Rot stand. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden daher dringend gebeten, auf dem Präsidium anzurufen. Die Telefonnummer ist 0621/174 40 45.