Mannheim

Gas und Bremse beim Parken verwechselt: Mercedes demoliert

Archivartikel

Von einem „ungewöhnlicher Verkehrsunfall“ berichtet Polizeisprecher Michael Klump am Mittwoch: Der Zwischenfall hatte sich allerdings bereits am Dienstagmorgen in der Gartenstadt ereignet. Eine 40-jährige Frau war, so Klump, kurz nach acht Uhr mit ihrem Mercedes GLE (Listenpreis ab etwa 70 000 Euro) auf der Lampertheimer Straße in Richtung Käfertaler Wald unterwegs. Beim Einparken vor einer Bäckerei verwechselte sie nach Polizeiangaben Gas- und Bremspedal und fuhr mit ihrem Geländewagen auf einen Fahrradständer, wodurch ihr Auto auf die Fahrerseite kippte und auf dem Bürgersteig liegen blieb. Zudem wurde der Pfosten einer Leuchtreklame umgeknickt. Die Fahrerin des Mercedes wurde von Ersthelfern durch den Kofferraum aus ihrem Fahrzeug gerettet. Sie war unverletzt geblieben und kam mit dem Schrecken davon. Zur Bergung des demolierten Mercedes mussten Helfer zunächst die Leuchtreklame abflexen, bevor der Wagen abgeschleppt werden konnte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf annähernd 50 000 Euro. 

Zum Thema