Mannheim

Gastronomie Stadt verspricht schnelle und unbürokratische Hilfe / Außenbewirtschaftung kann ausgeweitet werden

Gebühren bis Ende Oktober gestrichen

Mannheim.Gastronomen verspricht die Stadt unbürokratische Hilfe, um Hygienemaßnahmen umsetzen zu können. Ab Montag (18.) dürfen Speisewirtschaften unter Auflagen wieder öffnen. Eine Sondereinheit beim Fachbereich für Sicherheit und Ordnung soll Anträge auf Ausweitung der Außenbewirtschaftung schnell bearbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Anträge können formlos an 31antraege@mannheim.de eingereicht werden. Damit reagiert die Verwaltung auf Forderungen mehrerer Parteien, der Werbegemeinschaft sowie der Bürger- und Gewerbevereine. Gastronomen und Café- oder Eisdielen-Besitzer können ihre Außenbewirtschaftung ausweiten – vorausgesetzt, dass es im Umfeld räumlich und unter Sicherheitsaspekten möglich ist und Nachbarn einverstanden sind. Auch Parkplätze können bis Ende des Jahres umgenutzt werden. Betreiber, die bisher keine Außenbewirtschaftung hatten, können ebenfalls Anträge stellen. Um Gastronomen finanziell zu entlasten, verzichtet die Stadt bis Ende Oktober auf Gebühren für die Sondernutzungserlaubnisse. 

Zum Thema