Mannheim

Geschichte 1929 kommt in dem kleinen Krankenhaus in A 2 das erste Baby auf die Welt / Rückblick auf die Geschichte

Geburten in „St.-Hedwig“: Neun bewegte Jahrzehnte bald zu Ende

Archivartikel

Die kleine Helga, Tochter eines Arbeiters der Waldhöfer „Zellstoff“, erblickt am 4. Januar 1929 das Licht des Kreißsaales: Sie ist das erste Kind, das in der St.-Hedwig-Klinik auf die Welt kommt. Mehrere tausend weitere Geburten folgen in dem kleinen Hospital gegenüber vom Schloss. Ab 1. Januar 2021 wird es im Quadrat A 2 allerdings keine ersten Baby-Schreie mehr geben – weil Mannheims

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema