Mannheim

Geburtenrekord im Universitätsklinikum

Archivartikel

Mannheim.Das Universitätsklinikum Mannheim kann einen neuen Geburtenrekord vorweisen. Im Jahr 2020 haben sich nach Angaben der Klinik vom Montag 2395 Mütter für eine Geburt in der Geburtsklinik entschieden. Dabei haben die Ärzte und Hebammen 85 Mal Zwillinge entbunden. 86 Prozent aller Babys hätten ein Geburtsgewicht von über 2.500 Gramm auf die Waage gebracht. Rund 3 Prozent wogen unter 1.500 Gramm – und wurden als sogenannte ‚Frühchen‘ von spezialisierten Kinderärzten und Pflegekräften der Neonatologie intensiv betreut, informierte das Krankenhaus.

Mit der erneuten Rekordzahl setzt sich die starke Entwicklung der letzten Jahre in der Universitätsfrauenklinik fort: 2019 meldete das Mannheimer Universitätsklinikum zum Jahresende 2.198 Geburten, 2018 waren es 2.113, hieß es in der Pressmitteilung weiter.

Zum Thema