Mannheim

Hauptbahnhof Bundespolizei nimmt 29-Jährigen fest

Gefälschte Papiere dabei

Archivartikel

Beamte der Bundespolizei haben einen 29-jährige Mann im Hauptbahnhof festgenommen. Wie die Behörde mitteilte, habe sich bei der Überprüfung der Personalien des Mannes ergeben, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hof wegen unerlaubter Einreise bestand.

Noch während der Kontrolle bemerkten die Beamten allerdings, dass vorgelegte Papiere des 29-Jährigen aus Slowenien deutliche Fälschungsmerkmale aufwiesen. Auf der Dienststelle bemerkten die Beamten dann ein weiteres Dokument, das ebenfalls gefälscht zu sein schien. Bei seiner Vernehmung gab der 29-Jährige an, russischer Staatsangehöriger zu sein. Die slowenischen Dokumente habe er sich im Internet beschafft. Er blieb darauf bis zum Folgetag in Gewahrsam.

Nachdem er 900 Euro Sicherheitsleistung sowie 325 Euro Geldstrafe gezahlt hatte, konnte er die Dienststelle verlassen. Er muss sich nun bei der zuständigen Ausländerbehörde Dresden melden.