Mannheim

Überfall Zwei Unbekannte stoßen 62-Jährigen vom Fahrrad

Gehörlosen gekratzt und ausgeraubt

Archivartikel

Unbekannte haben einen Gehörlosen überfallen und ausgeraubt. Als der Mann am Samstagabend gegen 22 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Sandrain auf der Rheinau in Richtung der Straße In den alten Wiesen unterwegs war, wurde er von den zwei Männern angegangen, die versuchten, ihn vom Fahrrad zu stoßen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, konnte der 62-Jährige den ersten Stoß noch abfangen. Als er von den Unbekannten nochmals gestoßen wurde, stürzte er allerdings auf die Fahrbahn und wurde – auf dem Boden liegend – von den Tätern geschlagen und gekratzt. Anschließend durchschnitten die Täter die Träger am Rucksack ihres Opfers und rissen ihn weg. Zudem stahlen sie die Geldbörse aus der Hosentasche des Mannes, bevor sie in Richtung der Straßenbahnhaltestelle „Sandrain“ flüchteten.

Das Opfer erlitt bei dem Überfall mehrere Kratz- und Schürfwunden sowie ein Hämatom an der Stirn. Beschrieben werden die vermutlich deutschen Täter als 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Die Polizei sucht Zeugen: 0621/1 74 44 44. pol/lok

Zum Thema