Mannheim

Institut für Stadtgeschichte Zukunft liegt in der Neckarstadt-West / 17-Millionen-Euro-Projekt genehmigt

Gemeinderat sagt ja: Archiv kann in Bunker ziehen

Archivartikel

Der Ochsenpferchbunker in der Neckarstadt-West wird ausgebaut und aufgestockt als neues Domizil für das Stadtarchiv - Institut für Stadtgeschichte. Dies beschloss der Gemeinderat jetzt einstimmig in nichtöffentlicher Sitzung. Bis Ende 2016 soll das 17-Millionen-Euro-Projekt bezugsfertig sein, das ISG wird dann mit 13 Kilometer Akten aus dem maroden Technischen Rathaus im Collini-Center

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3764 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00