Mannheim

Wohnen Esperanza informiert über Projekt auf Franklin

Gemeinsam bauen

Archivartikel

Wie baut man ein Mietshaus ganz ohne größeren Investor? Zu reinen Kostenmieten, selbstorganisiert und selbstverwaltet durch die künftigen Mieterinnen und Mieter, die dann gleichzeitig ihre eigenen Vermieter sind? Diese und viele andere Fragen will das gemeinschaftliche Wohnprojekt Esperanza am Samstag, 16. Januar, von 14.30 bis 17 Uhr in einer Online-Veranstaltung beantworten.

Esperanza möchte auf einem Grundstück auf dem Franklin-Gelände nahe der Boulderhalle zwei miteinander verbundene Häuser errichten. Interessierte können sich laut Esperanza-Mitteilung bei der Veranstaltung einen Überblick über die Planungen verschaffen und mit Menschen aus dem künftigen Wohnprojekt ins Gespräch kommen. Die Gruppe sucht sowohl noch aktive künftige Mitbewohnerinnen und Mitbewohner als auch Investoren. Denn ein Teil des Baukapitals soll durch sogenannte Schwarmkredite eingeworben werden – Kredite von Privatpersonen ab 500 Euro Höhe, die vertraglich abgesichert und verzinst werden.

Wer an der Online-Infoveranstaltung teilnehmen will, soll sich unter der E-Mail-Adresse info@esperanza-mannheim.de melden. Hier gibt es auch weitere Infos zum monatlichen Treffen der Gruppe an jedem ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr, das derzeit ebenfalls nur online läuft

Zum Thema