Mannheim

Gerlinde Kretschmann in der KinderVesperkirche

Immer wieder helfen in der KinderVesperkirche Freiwillige mit. Sie geben Essen aus oder kümmern sich um die Besucher. Bei der Aktion, die derzeit in der evangelischen Jugendkirche läuft, war gestern Gerlinde Kretschmann, die Frau des Ministerpräsidenten, zu Besuch. Und die frühere Grundschullehrerin beschränkte sich dabei nicht aufs Zuschauen, sondern half auch mit – hier auf dem Bild etwa am Basteltisch. „Ich bin sehr begeistert über das, was ich hier erlebe“, sagte sie. Für wichtig hält sie, „dass diese Hilfe in einer Kirche stattfindet und nicht in einer Turnhalle“, denn es ginge auch um die Vermittlung von Werten. Über den Besuch von Kretschmann freute sich Dekan Ralf Hartmann. Die KinderVesperkirche, so Hartmann, wolle das Thema Armut bei Kindern aus dem Schamversteck holen. bro/Bild: Henn