Mannheim

Dialogforum Treffen des „Clubs der unmöglichen Fragen“

Gespräch zu Ungleichheit

Archivartikel

Alle sind gleich, nur manche sind gleicher? Wie können Ursachen der Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in Mannheim wirksam bekämpft werden? Wie hoch muss zum Beispiel der Anteil von Frauen im Gemeinderat sein, damit die Mehrheit der Stadt sich auch tatsächlich vertreten fühlt?

Antworten auf all diese Fragen sucht der „Club der unmöglichen Fragen“, bei dem sich am Donnerstag, 10. Januar, im Werkhaus des Nationaltheaters alles um das Thema „Ungleichheit zwischen Frauen und Männern“ dreht.

Professorin moderiert

Gesetzlich, ökonomisch, sozial und kulturell: Die Gleichstellung von Männern und Frauen müsse auf allen gesellschaftlichen Ebenen geschehen, heißt es in der Ankündigung des Dialogforums von Gleichstellungsbeauftragter, Frauenkulturrat und Nationaltheater.

Sylvia Schraut ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr München und außerplanmäßige Professorin am Historischen Institut der Universität Mannheim. Sie moderiert gemeinsam mit Susanne Wichert, Direktorin in den Reiss-Engelhorn-Museen, das Gespräch, das von 17.30 bis 19.30 Uhr im Werkhaus des Nationaltheaters stattfindet. red/lok