Mannheim

Corona aktuell Weitere Infektionen mit dem neuartigen Virus / Kontaktpersonen werden auch ohne Symptome getestet

Gesundheitsamt meldet 14 neue Fälle

Nach dem Niedrigstand in den Sommerferien sind zur Zeit wieder höhere, jetzt auch zweistellige Fallzahlen bei der Corona-Pandemie zu beobachten. Dem Mannheimer Gesundheitsamt wurden bis Donnerstag, 16 Uhr, weitere 14 Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Anzahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 872.

Wie seit Beginn der Pandemie ermittelt die Behörde grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamts nehmen Kontakt mit den Betroffenen auf und begleiten sie während der häuslichen Quarantäne. Kontaktpersonen von Infizierten werden auch ohne Symptome auf das Virus getestet.

Zumeist milde Symptome

Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen, wie die Stadtverwaltung in ihrem täglichen Lagebericht mitteilt. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeige „nur milde Krankheitsanzeichen“ und könne daher in häuslicher Quarantäne verbleiben.

Bislang sind in Mannheim 769 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 90 akute Corona-Fälle.

Zum Thema