Mannheim

Corona aktuell Weitere nachgewiesene Infektionen am Freitag registriert / Jugendhaus Erlenhof öffnet kommende Woche wieder

Gesundheitsamt meldet elf neue Fälle

Archivartikel

Mit einem weiterhin offenbar kontrollierbaren Verlauf der Pandemie hat es Mannheim auch zum Ende der Schulferien hin zu tun. Bis Freitag, 16 Uhr, wurden beim Gesundheitsamt elf weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 819.

Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen, nimmt Kontakt mit diesen auf und begleitet sie während der häuslichen Quarantäne. Kontaktpersonen werden auch ohne Symptome auf das Virus getestet. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigt nur milde Krankheitsanzeichen und muss nicht stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Bislang sind in Mannheim 705 Personen genesen, damit gibt es in Mannheim 101 akute Fälle. 13 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Nach zweiwöchiger Schließung wegen mehrerer Corona-Fälle öffnet das Jugendhaus Erlenhof (Neckarstadt-West) am Dienstag, 8. September, wieder seine Pforten für sieben- bis 16-jährige Kinder und Jugendliche. Im Angebot sind diverse Indoor-Aktivitäten sowie die Sport- und Spielangebote auf dem Abenteuerspielplatz. Deren Dauer und Anzahl sei, so die Stadtverwaltung, vom Wetter abhängig. 

Zum Thema