Mannheim

Kriminalität Jugendliche von unbekannten Männern überfallen

Getreten, geschlagen, mit Pfefferspray angegriffen

In zwei Fällen sind in Mannheim Jugendliche von unbekannten Männern brutal überfallen worden. Die Polizei teilte auf Anfrage mit, dass „kein Zusammenhang“ bestehe: Ein 15- und ein 16-Jähriger sind am Freitagabend in der Innenstadt von vier Unbekannten attackiert worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden gegen 19.30 Uhr in der Fußgängerzone zwischen den Quadraten O 4 und O 5 vor einem Ladengeschäft unterwegs, als eine vierköpfige Männergruppe auf sie zukam und diese zunächst beleidigte.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Männer forderten den 16-Jährigen auf, seine Tasche herauszugeben. Der Jugendliche weigerte sich, woraufhin ihn die Unbekannten in eine Ecke drängten und von hinten gegen seinen Hals traten. Anschließend warfen sie ihn zu Boden, schlugen mit den Fäusten nach ihm und traten auf ihn ein. Nachdem der 16-Jährige wieder aufstand, lösten die vier Unbekannten den Umhängegurt seiner Tasche, die auf den Boden fiel. Weil der Jugendliche versuchte, diese wieder an sich zu nehmen, griff einer der Männer ihn mit Pfefferspray an. Die Unbekannten flüchteten mit der Tasche in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei Heidelberg bittet unter der Rufnummer 0621/174 44 44 um Hinweise. In einem weiteren Fall haben zwei unbekannte Männer in der Gartenstadt versucht, eine Gruppe Jugendlicher auszurauben. Wie die Polizei mitteilte, stiegen die vier Freunde, drei Mädchen und ein Junge – jeweils im Alter von 15 Jahren, aus der Straßenbahn an der Haltestelle „Am Carl-Benz-Bad“ aus und wurden in der Straße Abendröte von zwei jüngeren Männern eingeholt. Einer der Unbekannten riss unvermittelt am Plastikbeutel, den eine der 15-Jährigen über der Schulter trug. Eine der Jugendlichen wollte helfen, woraufhin der Mann ihr mit der Faust zweimal ins Gesicht schlug. Währenddessen stand der andere Unbekannte wortlos daneben. Ohne Beute flüchteten die beiden zu Fuß in Richtung Carl-Benz-Bad. Laut Polizei wurden die Männer wie folgt beschrieben: Einer ist etwa 17 bis 18 Jahre alt, zwischen 1,80 bis 1,90 Meter groß und hat kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, dunklen Schuhen und schwarzer Lederjacke sowie einem grauen Kapuzenpullover. Zudem hatte er ein schwarzes Tuch um den Mund gebunden. Der andere ist etwa 17 bis 21 Jahre alt, gleich groß, hat dunkle Haare und ist sehr schlank. Er trug eine graue Jogginghose und einen grauen Kapuzenpullover. Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0621/174 55 55. mica/pol