Mannheim

Rückblick In Mannheim gab es schon mehrfach Ausschreitungen bei Veranstaltungen von Kurden / Traurige Höhepunkte 1994 und 2012

Gewalt begleitet Demonstrationen

Archivartikel

Zwei junge Frauen, 23 und 28 Jahre alt, sind der Auslöser. Aus Protest gegen das 1993 erlassene Verbot der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in Deutschland, die als Terrororganisation eingestuft wird, übergießen sie sich im März 1994 auf der Maulbeerinsel mit Benzin und zünden sich an – beide sterben. Die Selbstverbrennung zum kurdischen Neujahrsfest Newroz wird zum Fanal. Sie löst über mehrere

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1474 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema