Mannheim

Straftat Autofahrer gefährdet Feuerwehrleute und Polizisten

Gewerkschaft übt Kritik

Archivartikel

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft hat nach dem gefährlichen Vorfall mit einem rasenden Autofahrer in Mannheim schockiert reagiert. In einer Mitteilung verurteilte der Landesverband Baden-Württemberg, dass der 32 Jahre alte Fahrer am Montagabend mit einem waghalsigen Fahrmanöver zunächst einen Feuerwehrmann in Gefahr gebracht hatte. Später eskalierte die Situation, da der aufgebrachte Fahrer

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1310 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema