Mannheim

Diakoniekrankenhaus Ver.di organisiert Warnstreik / Diakonie sieht sich "diffamiert"

Gewerkschaft will Tarifvertrag

Archivartikel

Das Diakoniekrankenhaus kommt nicht zur Ruhe. Das kontrovers diskutierte Konzept der Geschäftsleitung, mit freiwilligem Lohnverzicht auf Zeit die finanziell schwierige Lage der Klinik zu "therapieren", ist zwar (wie berichtet) vom Tisch - das Konfliktthema einheitlicher Tarifvertrag sorgt aber weiterhin für Zündstoff. Zu einem Warnstreik rief gestern ver.di Rhein-Neckar auf. Die

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2310 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00