Mannheim

Umwelt Erster sogenannter Climathon in Mannheim

Gewinner mit 2 500 Euro gefördert

Archivartikel

Es war eine Premiere: Vom 25. bis 27. Oktober fand der erste sogenannte Climathon in Mannheim statt – einer von 120 Climathons weltweit an diesem Wochenende. Climathon ist eine Wortzusammensetzung aus Climate (Klima) und Hackathon. Das ist eine Veranstaltung, bei der sich Informatiker treffen und zusammen Soft- oder Hardware entwickeln. Über 40 Stunden steckten rund hundert Studierende, Experten sowie junge Startup Unternehmer bis in die Nacht hinein ihre Köpfe im Mafinex-Technologiezentrum zusammen, um Konzepte zu Themen aus dem Bereichen Klimaschutz, Umwelt- und Energietechnologien zu erarbeiten.

Genauso vielfältig wie das Thema waren auch die Aufgaben des Climathons. Da ging es etwa um Mobilität, Gebäudenachrüstung, Wasserwirtschaft und Energie, aber auch um die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Verhalten. Am Freitag wurden die Aufgaben vorgestellt und es fanden sich 16 Teams zusammen. Am Sonntagnachmittag wurden die Konzepte von einer sechsköpfigen Jury bewertet. Drei Teams durften sich über den Hauptpreis, eine Klimaförderung, freuen. Sie beinhaltet jeweils ein Projektstipendium, mit dem das Team seine Idee umsetzen kann. Jedes Team erhält 2 500 Euro. Die Gewinner waren:

„Bike Drop“: Ein Fahrradsicherungssystem, das Fahrräder in der Höhe verwahrt und so vor Diebstahl schützt – mit Solarmodulen und begrüntem Dach. „Bike Drop“ soll zu einem anderen Mobilitätsverhalten motivieren.

„LoRaWahn“: Ein System, welches dem Endverbraucher ein zeitnahes Feedback über seinen Ressourcenverbrauch wie beispielsweise den Wasser- oder Stromverbrauch gibt. Darüber hinaus werden ihm die finanziellen Einsparpotenziale und ökologischen Aspekte seiner Verhaltensänderung aufgezeigt.

„1&Only“: Dieses Team beschäftigte sich mit dem Thema Industriesymbiose – bildlich gesprochen kann der „Abfall“ eines Unternehmens das „Gold“ eines anderen Unternehmens sein. In diesem Zusammenhang entwickelte „1&Only“ eine Plattform, die dabei hilft, zu erkennen, welche Abfallprodukte eines Unternehmens noch für ein anderes Unternehmen nutzbare Produkte darstellen können.

Daneben wurde „1&Only“ für eine Teilnahme am S-HUB Accelerator Programm ausgewählt. Dies beinhaltet eine systematische und intensive Betreuung von der Idee bis zur Gründung. Der Climathon fand im Zuge von „Innomake!“ statt – Mannheims ersten Innovationsfestival, das am Sonntag endete. 

Zum Thema