Mannheim

GKM-Betriebsrat klagt an: „Wir fühlen uns im Stich gelassen“

Archivartikel

Mannheim.2038 – diese Zahl schwebt seit fast einem Jahr wie ein Damoklesschwert über dem Grosskraftwerk Mannheim (GKM). Und damit auch über den rund 570 Mitarbeitern. „Die Stimmung und die Moral sind am Boden“, sagt Ümit Lehimci, der Vorsitzende des Betriebsrats. „Die Belegschaft hat Angst.“

Denn spätestens 2038 soll das letzte deutsche Kohlekraftwerk abgeschaltet werden. Was das für die

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2703 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema