Mannheim

Glutnest in Müllschacht: Erneuter Feuerwehr-Einsatz in Hochhaus am Neckar

Mannheim.Ein Glutnest in einem Hochhaus an der Mannheimer Neckarpromenade hat die Feuerwehr am Samstag auf den Plan gerufen. Wie die Feuerwehr mitteilte, habe ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes am Morgen einen Brandgeruch aus dem Müllschacht wahrgenommen und sofort die Wehr alarmiert. Ein offenes Feuer wurde seitens der Einsatzkräfte nicht festgestellt. Mit einer Wärmebildkamera wurden sodann 16 Etagen des Gebäudes überprüft. Das hierbei entdeckte Glutnest wurde umgehend beseitigt.

Zum Ausbruch eines offenen Feuers kam es nicht. Die Ursache für das Glutnest ist unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Die Bewohner des Hauses seien zu keiner Zeit gefährdet gewesen, berichtete die Feuerwehr weiter. Der Sachschaden wird als gering bezeichnet. Zeitweise war die Tiefgarage wegen der Einsatzfahrzeuge gesperrt.

Erst am 24. November hatte der Müllschacht des Anwesens Feuer gefangen, was für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte. Als Vorsichtmaßnahme wurde daraufhin der Müllschacht für die Nutzung gesperrt. Bereits im Juli war in einem Nachbargebäude ebenfalls in einem Müllschacht ein Brand ausgebrochen. In beiden Fällen musste das Gebäude evakuiert werden.

Zum Thema