Mannheim

Luisenpark Vermutlich Defekt an einer Ölpumpe

Gondoletta einige Tage außer Betrieb

Archivartikel

Die gelben Boote auf dem Kutzerweiher stehen still. Die Stadtpark-Gesellschaft begründete dies am Mittwoch mit Reparaturarbeiten, die „ein paar Tage“ dauern würden.

„Aller Wahrscheinlichkeit nach“, so hieß es, sei die Betriebsstörung der Gondoletta auf einen Defekt an der Ölpumpe im Maschinenraum zurückzuführen. Die Antriebstechnik, die unter Wasser liegt, wäre dagegen vollständig geprüft worden und funktioniere einwandfrei. Die Ölpumpen, die sich im Maschinenraum bei der Haltestelle Pflanzenschauhaus befinden, würden am Donnerstag von einer Spezialfirma inspiziert. „Bestätigt sich der Defekt, müssen Ersatzpumpen bestellt und eingebaut werden“, so die Park-Verwaltung. Dies könne drei Tage in Anspruch nehmen.

Zuletzt hatten die Kunststoffboote mit den charakteristischen gelben Dächern im August vergangenen Jahres durch einen Schaden am Antriebsmotor, vermutlich einen Kurzschluss, pausieren müssen. 2015 entstand eine mehrtägige Zwangspause wegen eines Materialfehlers im Getriebe, 2009 wegen eines kurzen Stromausfalls. Sonst gab es in den vergangenen Jahrzehnten kaum größere Ausfälle. Die Anlage basiert immer noch auf der Technik, die 1975 zur Bundesgartenschau im Kutzerweiher installiert wurde. Sie funktioniert wie eine Seilbahn. Die derzeit 45 Kunststoffboote sind mit einer Gleitkupplung an einem unter Wasser verlaufenden Stahlseil befestigt. Das lässt die Boote die 1840 Meter lange, 40 Minuten dauernde Strecke über das Wasser gleiten. pwr

Zum Thema