Mannheim

Landgericht Gewalt-Opfer sagt ohne Öffentlichkeit aus

Gutachter äußern sich am Dienstag

Archivartikel

So viel steht fest: Velko A. hat seine schwangere Lebensgefährtin mit einem Ast brutal verprügelt – das gab der 36-jährige Bulgare (wie berichtet) bereits beim Prozessauftakt zu. Die Vierte Strafkammer am Landgericht muss klären, ob das vier Tage später auf dem Weg zum Klinikum im Auto tot geborene Baby als Folge der massiven Schläge oder durch Abtreibungspillen gestorben ist. Jedenfalls

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1459 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema