Mannheim

Kriminalität Zeugensuche für zwei Vorfälle

Handyraub und Körperverletzung

Die Polizei sucht in zwei Fällen nach Zeugen. Ein Unbekannter überfiel am Donnerstagabend in der Neckarstadt-West einen 27-jährigen Mann. Er soll nach Betreten eines Lebensmittelmarktes in der Mittelstraße an der Schulter gepackt worden sein. Dabei habe ihm der Mann das Mobiltelefon aus der Hand gerissen. Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Unbekannte soll im Ärmel seiner Jacke versteckt ein Messer getragen haben. Im Anschluss soll er geflüchtet sein. Der Mann wird so beschrieben: 1,80 Meter groß, maximal 26 Jahre alt, südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er sprach gebrochen Deutsch und trug eine schwarze Lederjacke, Jeans und eine schwarze Wollmütze. Zeugentelefon: 0621/174-44 44.

Bereits am Freitag, 6. November, wurde in Sandhofen ein 66-jähriger Mercedes-Fahrer von einem 51-jährigen Lkw-Fahrer geschlagen. Zwischen den beiden Männern war es gegen 12 Uhr in der Frankenthaler Straße zu einer Auseinandersetzung gekommen. In deren Verlauf schlug der Lastwagenfahrer auf den 66-Jährigen ein, wodurch dieser zu Boden stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Zwei Zeugen beobachteten den Vorfall und kamen dem Geschädigten zu Hilfe. Der Fahrer des Lasters konnte ausfindig gemacht werden.

Zeugen – insbesondere die beiden Männer, die dem 66-Jährigen zu Hilfe kamen – werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarstadt, 0621/33 01-0 zu melden.

Zum Thema