Mannheim

Dossenwald Umweltverband nennt Kahlschläge und Pflanzversuche nach Dürre „Unsinn“ und „forstliche Geisterbahnfahrt“

Harsche Kritik von Greenpeace

Archivartikel

„Hier wurde alles falsch gemacht, was falsch gemacht werden kann“ – zu diesem vernichtenden Urteil kommt der Greenpeace-Forstexperte Volker Ziesling nach einem Rundgang mit Vertretern der Umweltverbände durch den Dossenwald bei Rheinau. Ziesling arbeitet als diplomierter Forstwirt beim Landesbetrieb Forsten Rheinland-Pfalz in Neustadt und engagiert sich für eine Wende in der Waldwirtschaft,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4213 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema