Mannheim

Diakonie

Helfende Hände für gestresste Familien

Da sein und Zeit schenken: Das Diakonische Werk möchte für Familien mit stressigem Alltag mit dem Projekt „Begleitpaten“ Unterstützung anbieten. Dabei handelt es sich um Ehrenamtliche, sogenannte Begleitpaten, die von der Diakonie geschult werden und Eltern den Rücken stärken sollen. Die Helfer gehen mit Kindern in die Stadt, üben Lesen oder hören einfach zu. „Alleinerziehung oder ein Neuanfang in einer neuen Stadt führen oft zu einem Mangel an aktiv gefüllter Zeit“, so Projektleiterin Margret Stein-Geib. Zu einem Informationsabend lädt die Diakonie potenzielle Ehrenamtliche am Freitag, 13. September, um 18 Uhr in die evangelische Jugendkirche Mannheim (Speckweg 14) ein. 

Zum Thema