Mannheim

Jungbusch Stadt und GBG geben Einblick in Gebäude in der Beilstraße 19 / Ehemalige Problemimmobilie für 1,3 Millionen Euro saniert

Helle Familienwohnungen statt Matratzenlagern

Archivartikel

Mannheim.Vor fünf Jahren lebten hier noch Menschen unter unwürdigen Bedingungen: Bis zu 100 Migranten, vor allem aus Südosteuropa, hatte der Vorbesitzer in der Beilstraße 19 auf 400 Quadratmetern untergebracht. Jetzt erinnert nichts mehr an diese Zeit. Vier helle Zimmer und einen neuen Boden in Holzoptik hat die Wohnung, die Santina Gatto und Angelo Camiolo mit ihren drei Kindern bezogen haben. „Wir

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3773 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema