Mannheim

Eugen-Neter-Schule Lehrer, Eltern und weitere Bürger fordern befestigten Rad- und Schulweg / Stadträte kündigen Unterstützung an

"Hier ist es lebensgefährlich"

Archivartikel

Mannheim.„Als behinderter Mensch kann man hier nicht Rad fahren oder laufen.“ Für Silvia Challal, Leiterin der Eugen-Neter-Schule, ist der Kampf für einen barrierefreien Schulweg fast schon eine unendliche Geschichte. Bereits ihr Vorgänger, Michael Berges, hat jahrelang versucht, den Trampelpfad, der von der Blumenau entlang der K 9754 zur Schule führt, zu einem Fuß- und Radweg umbauen zu lassen. Die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4454 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema