Mannheim

Kurzarbeitergeld Stadt und Agentur für Arbeit beraten

Hilfe für Arbeitgeber

Archivartikel

Wegen der Corona-Krise müssen sich viele mittelständische Unternehmen auf Arbeitsausfälle und Lieferengpässe einstellen. Ein Mittel zur Bewältigung ist das Kurzarbeitergeld, das bei Betrieben, die schließen müssen oder wirtschaftliche Verluste befürchten, helfen kann. Dazu berät nun die Städtische Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit (BA) Arbeitgeber in Mannheim. Zunächst drei Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung werden eingesetzt, die Anzahl könne, je nach Entwicklung, noch angepasst werden. Thomas Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung der BA erklärt: „Besondere Situationen benötigen besondere Lösungen, daher freuen wir uns sehr über das Angebot der Stadt Mannheim zur Unterstützung.“ In der Kundenbetreuung sollen auch andere Probleme, vor denen Unternehmen jetzt stehen, behandelt werden, so Christiane Ram, Leiterin des Fachbereichs für Wirtschafts- und Strukturförderung. Arbeitgeber können sich bei der gebührenfreien Hotline melden und beraten lassen. 

Zum Thema