Mannheim

Soziales Diakoniepunkt nach Covid-Fällen wieder geöffnet

Hilfe für Bedürftige

Archivartikel

Vorübergehend schließen musste am 16. Oktober der Diakoniepunkt Konkordien. Grund: Zwei Mitarbeiterinnen waren positiv auf Covid-19 getestet worden. An diesem Montag konnte die „kleine Vesperkirche“ in der Mannheimer Innenstadt wieder geöffnet werden. „Die Mitarbeiterinnen sind gesund“, berichtet Petra Casper, Leiterin des Diakoniepunkts Konkordien, „wir sind alle fit und freuen uns sehr, endlich wieder für unsere Kundinnen und Kunden da sein zu können“.

Die Hilfe für bedürftige Menschen sei wichtiger denn je. Immer mehr gerieten durch die Corona-Pandemie in finanzielle Nöte, darunter auch viele Rentner, die in der Nähe des Diakoniepunkts in R 3, gegenüber der CityKirche Konkordien, leben. „Sie beziehen oft eine schmale Rente und sind auf Nebenjobs angewiesen, die aber wegen der Pandemie weggefallen sind. Auch suchen mehr und mehr Wohnsitzlose Hilfe am Diakoniepunkt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ausgabe von Lebensmitteln

Seit Beginn der Corona-Pandemie versorgt der Diakoniepunkt bedürftige Menschen mit geringem Einkommen mit warmen Mittagessen und Lebensmitteltüten. Essen und Tüten werden über offene Fenster nach außen gereicht, die Kunden betreten nicht das Gebäude. Die Mitarbeiter beachten strenge Hygiene-Vorschriften: „Bei der Lebensmittel-Ausgabe tragen alle Handschuhe sowie Nasen-Mundschutz. Zudem werden alle Oberflächen sowie die Fenster regelmäßig desinfiziert“, heißt es in der Mitteilung. „Wir freuen uns immer über Spenden“, sagt Petra Casper, „vor allem Lebensmittel und Hygiene-Artikel sind willkommen“. Diese Spenden gebe man direkt an die Menschen vor den Fenstern weiter.

Der Diakoniepunkt hat montags bis freitags, 11 bis 13 Uhr, geöffnet. Dann können auch Lebensmittel und Hygiene-Artikel abgegeben werden. Kleiderspenden oder Hausrat nehme man in den nächsten vier Wochen aber nicht an. Der Kleiderverkauf ist dennoch möglich – nach Anmeldung unter 0621/97 66 57 00 und Terminvereinbarung. Es dürfen immer nur zwei Personen gleichzeitig in den Verkaufsraum. 

Zum Thema