Mannheim

Afrika-Hilfe Mannheimer Ärzte-Ehepaar Riziki unterstützt Gesundheits- und Bildungsprojekte im Ost-Kongo / Schul- und Krankenhausbau geplant

Hilfsprojekte im Kongo: Baustellen-Laternen im Operationssaal

Archivartikel

Mannheim.„Helfen Sie uns, Dr. Tabea!“ Sie betteln nicht um kurzzeitig helfende finanzielle Mittel. Sie bitten um eine Chance, in Zukunft ein eigenes Einkommen erwerben zu können. „Helfen Sie uns! Nehmen sie uns im Nähkurs als Teilnehmerin auf!“

Bitten, die ständige Begleiter während ihres Aufenthalts im Kongo waren. Die Ärzte Tabea Riziki (ehemals Kasielke) und ihr Mann Patrick sind zurück aus

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4911 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema