Mannheim

Stadtgeschichte Vortrag von Archivdirektor Nieß zu den Folgen des Ersten Weltkriegs für Mannheim

Im Griff von Tod und Not

Archivartikel

Bereits im Dezember 1915 schrieb eine Mannheimerin an ihren Sohn, wie sehr doch der Krieg die Menschen zu verrohen drohe. Sie fragte besorgt: "Schrecklich. Wie wird sich das nach dem Krieg durch alle Gesellschaftsklassen bemerkbar machen?" Und in der Tat: Historiker konstatieren eine Verrohung der Gesellschaft in Deutschland zwischen 1914 und 1945 und bezeichnen mitunter diese Periode gar als

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2729 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00