Mannheim

Unglück: Die kleine Büsra, die beim Spielen in den Fluss stürzte, wird weiter vermisst

Im Rhein lauern Gefahren

Archivartikel

Der Schock über das tragische Unglück am Ostermontag überschattet die frühsommerliche Idylle am Stephanienufer. Büsra, das sechsjährige Mädchen einer türkischen Familie, stürzte vorgestern beim Spielen auf der Ruderplattform in den Rhein (wir berichteten). Der Fluss riss das Kind in Sekundenschnelle in seine Mitte und verschluckte es - Büsra konnte trotz großangelegter Suchaktion bisher nicht

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00