Mannheim

Im Schatten des Weißen Hauses

Archivartikel

Mannheim.Der USA-Korrespondent des „Mannheimer Morgen“, Thomas Spang, weiß aus eigener Anschauung, was im Amerika Donald Trumps normal ist, und was nicht. Dafür kann der 52-Jährige auf die Erfahrung seiner Berichterstattung über drei amerikanischen Präsidentschaften zurückblicken.

Als er 1999 aus der Politik-Redaktion der Deutschen Welle in Köln nach Washington wechselte, saß Bill Clinton noch

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2014 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00