Mannheim

Bundesgartenschau Kritik am Klima-Gutachten zum Grünzug

In Sorge um Frischluft und 70 Kleingärten

Archivartikel

Deutliche Kritik am "ergänzenden Klima-Gutachten", das Achim Burst vom Institut Ökoplana im Auftrag der Stadt zu den Plänen für den Grünzug Nordost und die Bundesgartenschau 2023 angefertigt hat (wir berichteten), üben die Bürgerinitiativen "Konversion statt Buga" und "Gestaltet Spinelli". Vor allem die vom Landschaftsplanungsbüro RMP Lenzen vorgesehene Verlagerung der rund 70 Schrebergärten

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema