Mannheim

Teilhabe Sportabzeichen für geistig behinderte Menschen

Individuelle Leistungen

Archivartikel

Einen Sportabzeichentag für Menschen mit geistiger Behinderung veranstalten an diesem Dienstag erstmals Stadt Mannheim, Sportkreis sowie Blumenauer Eugen-Neter- und Weinheimer Maria-Montessori-Schule. Die Teilnehmer treffen sich zwischen 9.30 und 14 Uhr auf dem Platz des TSV Schönau, Rudolf-Maus-Straße 14. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung legen die Schüler Nachweise über Schwimmbefähigung und Ausdauer ab. Bevor es an die Stationen geht, beginnt der Tag mit rhythmischer Sportgymnastik. Danach stehen Weitsprung oder Zielwurf im Bereich Koordination, Sprints im Bereich Schnelligkeit sowie Weitwurf oder Standweitsprung im Bereich Kraft auf dem Programm. Ziel des Sportabzeichentags ist es nach den Worten der städtischen Behindertenbeauftragten Ursula Frenz, „das Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu stärken“. Damit jeder nach seinen individuellen Voraussetzungen teilnehmen könne, gebe es angepasste Leistungsanforderungen.